Aktivitäten

Parallel zu den Sprachkursen organisiert die Schule Messapia wöchentliche Ausflüge, die es den Schülern ermöglichen, den kulturellen Reichtum des Salento kennen und schätzen zu lernen und sich als Teil von ihm zu fühlen. Eine unterhaltsame Art und Weise, die Sprache mit den Einheimischen zu üben und sich den lokalen Bräuchen und Traditionen zu nähern. Bei der Ankunft wird den Schülern ein Programm ausgehändigt , und sie können wählen, ob sie an den verschiedenen Nachmittagsausflügen in der Umgebung von Salento teilnehmen möchten. Sie werden alte Dörfer, Naturschutzgebiete, weitläufige Museen, herzogliche Paläste und Burgen, Menhire, Dolmen und unterirdische Ölmühlen besuchen. Sie werden Wanderungen entlang der Via Francigena und der Leucadense-Route unternehmen und den Abend in landwirtschaftlichen Betrieben bei traditionellen Gerichten und gutem Wein aus der Region ausklingen lassen.

Zwischen Heiligem und Profanem

Galatina gehört zum SAC-Gebiet (Sistema Ambiente Culturale e Ambientale) Arneo e Costa dei Ginepri, das aus 14 Gemeinden besteht, die durch eine reiche Geschichte und ein ausgeprägtes kulturelles Erbe verbunden sind, das auch das Ergebnis der Einflüsse aufeinander folgender Völker ist. Messapier, Griechen, Römer, Normannen, Schwaben, Spanier, Franzosen, afrikanische Händler, Korsaren und Mönche aus dem Nahen Osten haben ein Erbe an Riten, Bräuchen und Traditionen hinterlassen, die auch heute noch in der Gemeinde gepflegt und erneuert werden, ohne das Heilige vom Profanen zu trennen. Den Jahreszeiten folgend werden wir in einer Dimension zwischen Magie und Religion die wichtigsten Bräuche und Zeremonien des SAC erkunden. Während des Wochenendes kann der Teilnehmer wählen, ob er die vorgesehenen Ziele der „Reisen außerhalb der Stadt“ besuchen möchte

TREKKING UND FAHRRADTOUR

Interessante Fahrradtouren durch Masserias und monumentale Olivenhaine, entlang des Meeres, um das herrliche Gebiet des Salento zu erkunden und am Ende jeder Route die tausend Aromen und Rezepte der apulischen Tradition bei einem Picknick inmitten von Olivenhainen und Obstgärten oderin agrotouristischen Restaurants, zu entdecken.

GEFÜHRTE TOUREN

Vormittags kontinuierlicher Unterricht zum Erlernen der Sprache in authentischer Umgebung. Nachmittags geführte Ausflüge an die ionische und adriatische Küste, ins Hinterland des Salento, um Menhire und Dolmen, unterirdische Ölmühlen, weitläufige Museen, Burgen und Türme zu entdecken. Wochenendausflüge außerhalb der Stadt, nach Matera, Ostuni und zu anderen Zielen. In den Sommermonaten bietet der Salento eine Vielzahl von Aktivitäten:, Patronatsfeste, die von fantastischen Illuminationen beleuchtet werden, Dorffeste, bei denen man traditionelle Produkte des Landes probieren kann, Theateraufführungen unter freiem Himmel, Lieder, Volkstänze, ganze Nächte, die der Pizzica gewidmet sind.

LABORATORIEN

Kultur erleben heißt auch, das lokale Handwerk kennen zu lernen. Ergänzend zum Sprachunterricht gibt es Kochworkshops, individuelle Kurse für selbstgemachte Pasta, Süßigkeiten und typische Produkte des Salento. Und über das Kochen hinaus, Pappmaché, Weben und vieles mehr.

BOOTSTOUREN

Segeln Sie entlang der Küste des Salento von Meer zu Meer.T, tauchen Sie ein in das kristallklare Wasser des Mittelmeers, sonnen Sie sich auf dem Boot, während Bilder von Höhlen und Schluchten an Ihnen vorbeiziehen, und lassen Sie den Tag bei einem Tisch mit Köstlichkeiten aus dem Meer ausklingen.

ÖL- UND WEINROUTEN

Eine Reise durch die traditionelle Gastfreundschaft des Salento. Die lokalen Produkte kennenzulernen bedeutet, ein gutes Glas Wein zu probieren, ein Stück selbstgebackenes Brot in frisch hergestelltes Öl zu tauchen, an der Wein- und Olivenernte teilzunehmen und die alten Produktionsstätten zu besuchen, die die Traditionen noch lebendig halten.

KOCHKURSE BEI TANTE TATA

Tante Tata empfängt in ihrem Haus jeden, der lernen möchte, wie man typische Gerichte des Salento kocht. Aubergine Parmigiana, Kartoffelpanzerotti, Caponata, die berühmte Carteddhrate und alles andere, was einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Tante Tata lehrt, wie man am Tisch kocht, um einen unvergesslichen Abend zu beenden, der den Gaumen mit lokalen Spezialitäten erfreut.

EIN TAG IN DER MASSERIA

Eine Exkursion in eine der charakteristischsten Masserien des Salento. Nach dem Frühstück mit typischen lokalen Produkten folgt eine Führung durch die Käserei, bei der die Herstellung von Mozzarella, Caciotta und anderen Käsespezialitäten erklärt wird. Danach gibt es einen Besuch bei den Tieren oder auf der Weide und schließlich einen Mini-Workshop für die Gäste. Außerdem weiht ein örtlicher Imker die Gäste in die Geheimnisse der handwerklichen Honigproduktion ein.